EIN ILLUSTRIERTES KINDERBUCH ÜBER MIGRATION UND RESILIENZ, ÜBER FLUCHT UND ANKOMMEN

UTA JARA

Laya und die Löwen

Illustriert von 
Alireza Hashempour

Ein poetisches Buch über 
Migration und Resilienz, 
über Flucht und Ankommen



Zum Vorlesen und Selbstlesen,
reich bebildert, 
 
für Menschen ab 6 Jahren

 

Hardcover, Fadenheftung, 
Format: 216 x 280 mm, 68 Seiten

ISBN: 978-3-9823934-1-4 

16,80 Euro 

„Laya und die Löwen“ erzählt von einem Mädchen, das seine Heimat verlassen musste und nun in einer neuen, kalten und nassen Stadt ankommt – und davon, was diesem Mädchen dabei hilft, sich nach und nach mit der neuen Stadt anzufreunden.

Wir freuen uns, wenn Sie den örtlichen Buchhandel unterstützen!

Auch online ist das Buch bestellbar, beispielsweise

Selbstverständlich können Sie das Buch auch 
direkt beim Verlag bestellen. Nutzen Sie hierzu einfach 
unser Kontaktformular. Dieses finden Sie  

„ »Laya und die Löwen« öffnet uns die Augen 
und bewegt uns im Herzen.“

Julia Rempel,

Gründerin und CEO von „julesBox - die Kinderbastelbox"

 

„Bücher wie dieses können gesellschaftliche regenerative Prozesse auslösen zum Wohle des Einzelnen und vieler.“

 
Horst Rettig,
Maler und Bildhauer,
darüber hinaus künstlerischer Leiter des „atelierblau“ der Lebenshilfe Worms 
(2023 für sein Wirken ausgezeichnet mit dem Verdienstkreuz am Bande 
des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland) 

 

 „»Laya und die Löwen« is dreamlike in its power and beauty, with luminous illustrations. […] 
This is a heartwarming story about a child refugee 
who discovers her inner magic and resilience 
with the help of lions.“

Dr. Clare Johnson,
author of (amongst others) "The Art of Lucid Dreaming"
and "Sleep Monsters & Superheroes"
 

 

FLUCHT UND ANKOMMEN
FLUCHT UND KRIEG SYRIEN UKRAINE
MIGRATION UND RESILIENZ
FLUCHT UND RESILIENZ

In ihrer Heimatstadt konnte Laya sich immer auf die Hilfe der Löwen verlassen und mit ihnen über alles sprechen – mit dem Löwen über ihrer Haustür, mit dem Löwen auf der Säule in der Mitte des Platzes …
Aber jetzt, nach der Flucht? In dieser kalten, nassen Stadt?

Doch dann sieht Laya eines Tages auch hier, in der neuen Stadt, einen Löwen! 
Und auf der Suche nach weiteren Löwen beginnt sie, nach und nach die neue Stadt zu entdecken.  

Aber sie vermisst ihre beste Freundin Nila so sehr! 
Warum hat sie seit Wochen nichts von ihr gehört? Wo ist Nila? 
Ob einer der Löwen ihr dabei helfen kann, Nila zu suchen? 

Und mit dieser Frage beginnt ein gefährliches und wundervolles Abenteuer … 


Über Migration und Resilienz  – und über den besonderen Blick, unter dem steinerne Löwen lebendig werden.


Einen Blick in das Buch finden Sie  

Rückmeldungen von Leser*innen finden Sie

Informationen über den Illustrator finden Sie 

Informationen über die Autorin finden Sie 

Ein Buch für Erwachsene von
derselben Autorin finden Sie

„Mit „Laya und die Löwen“ ist Uta Jara eine wirklich bezaubernde Geschichte gelungen! 
Das unglückliche, aber auch starke und phantasievolle Kind hat mich sehr berührt. Ich kann mir vorstellen, dass die Lektüre Kindern Mut machen könnte, sich nicht unterkriegen zu lassen und Auswege aus schwierigen und belastenden Situationen zu finden,
und den Erwachsenen einmal mehr einen Einblick in die Seele von Kindern bietet und wieder mehr Verständnis für sie weckt. Oder vielleicht auch Erinnerungen an das Kind, das sie selbst einmal waren.
Auch gefällt mir sehr, gerade in unserer oft so lauten und hektischen Zeit, der ruhige, sanfte und einfühlsame Ton der Erzählung.“ 

Gertrud Gaudlitz